Publikationen des Arbeitsbereichs

Volle Bücherschränke in der Fachbereichsbibliothek


Sortieren: Datum | Autor | Titel

207 Ergebnisse
Werneck, H., Eder, M., Yanagida, T., Victoria, B., & Krenn, S. (2017). Prosoziales Verhalten von Kindern, elterliche Partnerschaft und Erziehungsverhalten: Effekte verschiedener Ratergruppen. Psychologie in Erziehung und Unterricht: Organ der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 305-318. DOI: http://dx.doi.org/10.2378/peu2017.art23d

mehr...

Werneck, H. (2017). Doppelresidenz – zwei Lebensmittelpunkte des Kindes: Aktueller Forschungsgegenstand aus entwicklungspsychologischer Sicht. Interdisziplinäre Zeitschrift für Familienrecht - iFamZ, 12(5), 354-355.

mehr...

Michel, C., Pauen, S., & Hoehl, S. (2017). Schematic eye-gaze cues influence infants' object encoding dependent on their contrast polarity. Scientific Reports, 7, [7347]. DOI: 10.1038/s41598-017-07445-9

mehr...

Werneck, H., Rollett, B., Klinger, D., Mühlbauer, P., Hartmann, H., Winter,. B., & Engländer, S. (2017). Family Development in the Course of Life (FIL) - an Austrian Longitudinal Project over 22 Years. Paper presented at International Couple and Family Psychology Conference, Evanston, United States.

mehr...

Hoehl, S., & Pauen, S. (2017). Do infants associate spiders and snakes with fearful facial expressions? Evolution and Human Behavior, 38(3), 404-413. DOI: 10.1016/j.evolhumbehav.2016.12.001

mehr...

Werneck-Rohrer, S., Ebner, V., & Werneck, H. (2017). Die Lebensqualität und das Kohärenzgefühl bei Geschwistern von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung.. Poster session presented at XXXV. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie (DGKJP), Ulm, Germany.

mehr...

Michel, C., Wronski, C., Pauen, S., Daum, M. M., & Hoehl, S. (2017). Infants' object processing is guided specifically by social cues. Neuropsychologia. DOI: 10.1016/j.neuropsychologia.2017.05.022
Elektronische Veröffentlichung vor Drucklegung

mehr...

Schleihauf, H., Graetz, S., Pauen, S., & Hoehl, S. (2017). Contrasting Social and Cognitive Accounts on Overimitation: The Role of Causal Transparency and Prior Experiences. Child Development. DOI: 10.1111/cdev.12780
Elektronische Veröffentlichung vor Drucklegung

mehr...

Höhl, S. (2017). Developmental cognitive neuroscience. In L. Centifanti, & D. Williams (Eds.), The Wiley Blackwell Handbook of Developmental Psychopathology (pp. 181-196). Wiley-Blackwell. DOI: 10.1002/9781118554470.ch8

mehr...

Peykarjou, S., Höhl, S., Pauen, S., & Rossion, B. (2017). Rapid categorization of human and ape faces in 9-month-old infants revealed by fast periodic visual stimulation. Scientific Reports. DOI: 10.1038/s41598-017-12760-2

mehr...

Höhl, S., Hellmer, K., Johansson, M., & Gredebäck, G. (2017). Itsy bitsy spider…: Infants react with increased arousal to spiders and snakes. Frontiers in Psychology. DOI: 10.3389/fpsyg.2017.01710

mehr...

Höhl, S. (2017). Frühkindliches Lernen in sozialen Interaktionen: Welche Rolle spielt Verkörperung? In G. Etzelmüller, T. Fuchs, & C. Tewes (Eds.), Verkörperung - eine neue interdisziplinäre Anthropologie De Gruyter.

mehr...

Höhl, S. (2017). Wahrnehmung und Kategorisierung von Gesichtern in der frühen Entwicklung. In Anthropologie der Wahrnehmung Universitätsverlag Winter GmbH.

mehr...

Werneck, H. (2016). Zwei Lebensmittelpunkte des Kindes als Gegenstand der Forschung.. Paper presented at Doppelresidenz: getrennt und doch gemeinsam, Wels, Austria.

mehr...

Mistlbacher, E., & Werneck, H. (2016). Prädiktoren der Vater-Kind-Beziehung im jungen Erwachsenenalter – unter besonderer Berücksichtigung einer elterlichen Scheidung/Trennung. Paper presented at 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Germany.

mehr...